Hautbehandlung mit IPL

Folgende Behandlungen können wir mit dem abgegebenen Lichtblitz erreichen:

 

• Hautbildverjüngung

 

Im Laufe der Zeit kommt es zu einer Abnahme der elastischen Fasern in der Lederhaut, dadurch entstehen Falten.
Bei der IPL Behandlung wird Wärme in das Unterhautfettgewebe gegeben. Dabei werden Fasern des Kollagens aufgebrochen, das Kollagen verteilt sich. Der Körper wird angeregt, neues Kollagen zu produzieren.
Das Resultat ist eine gesunde, jugendlich aussehende Haut.

 

Diese Behandlung sollte alle 3 bis 4 Wochen erfolgen.


• Beseitigung von Couperose und Besenreiser

 

Mit zunehmendem Alter werden die Venenklappen immer schwächer. Die Blutgefäße fangen an sich zu dehnen. Dies führt dann zu Blutstauungen. Dieser zusätzlich entstehende Blutdruck belastet die Venen so sehr, dass es zur Überdehnung kommt. Dadurch entstehen Krampfadern. Bei zusätzlicher Gefäßwandschwäche werden die Feinstäderchen porös und das ausgetretene Blut wird dicht unter der Hautoberfläche sichtbar.

Bei einer Temperatur von 60 - 65°C wird eine Blutgerinnung (Koagulation) erzielt. Durch das körpereigene Lymphsystem wird das koagulierte Blut abtransportiert.

 

Die Behandlungsabstände liegen zwischen 2 bis 4 Wochen.

 

• Behandlung von Pigmentstörungen


Der natürliche Altersprozess der Haut, lange Sonnenbäder,starker Stress, Hormonumstellung sowie div. andere Ursachen können zur Veränderung des Hautbildes führen. Es kommt zur lokalen Veränderung der Dermis, die als Pigmentstörung sichtbar wird. Das Licht wird vom Melanin absorbiert und in Wärme umgewandelt. Dies führt zur Eiweißgerinnung, und die Pigmente werden zersetzt.

Pigmentbehandlunge sollten im Abstand von 1-2 Wochen durchgeführt werden.

 

 

 

 

Sie wünschen eine individuelle Beratung?
Rufen Sie einfach an unter 0173-2348943